Am 27. Juni fand im Universitätsklinikum Göttingen die Spendenübergabe der Service-Clubs aus der Region Göttingen statt. Die seit dem Jahr 2001 stattfindende Initiative wählte dieses Jahr neben dem Projekt „LUFTSPRUNG“, das sich der Entwicklung sport- und bewegungstherapeutischer Angebote für krebserkrankte Kinder widmet, auch die Jugendhilfe Göttingen e.V. als Empfänger aus. Vorstandsmitglied Hanno Meyer und Jugendhauskoordinator Kilian Fenzl nahmen die Spende, die zu gleichen Teilen von je 3500,- an die jeweiligen Institutionen ging, dankend entgegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Swen Pförtner