Dem Prozess der Haftentlassung kommt eine wichtige Bedeutung zu. Im Rahmen des Übergangsmanagements werden bereits während der Haftzeit gemeinsam mit den Jugendlichen private, schulische und berufliche Anschlussperspektiven entwickelt. Am künftigen Heimatort werden Hilfen und Unterstützung initiiert. Schul-, Ausbildungs- oder Arbeitsplätze werden frühzeitig gemeinsam mit Mitarbeiter/innen des Offenen Jugendvollzugs recherchiert und ausgewählt. Ziel ist es, die jungen Menschen mit verlässlichen Ansprechpartnern im Entlassungsprozess zu begleiten und dadurch Wege für ein künftiges Leben ohne erneute Straffälligkeit zu ebnen.


Adresse
JA-Hameln Abt.Offener Jugendvollzug Göttingen
Jugendhilfe Göttingen e.V.
Sport- und Freitzeitzentrum (SFZ)
Rosdorfer Weg 76
37081 Göttingen

Telefon: 0551 5072766
Fax:        0551 5072768

E-Mail: info@jugendhilfe-goettingen.de

Uwe Wolf
IMG_5728 Kopie