Gemeinsam mit der Stadt Göttingen wird dieses Projekt seit Oktober 2017 von der Jugendhilfe Göttingen e.V. durchgeführt. Ziel ist es, das Zusammenleben in der Nachbarschaft des Quartiers Gartetalbahnhof/Leineviertel zu unterstützen und weiter zu stärken. Die Idee dahinter: bereits Vorhandenes wird genutzt und erweitert. So soll auf die vorhandenen Ressourcen des Jugendhauses Gartetalbahnhof aufgebaut werden, um zusätzlich zur bestehenden Jugendarbeit eine zentrale Anlaufstelle im Quartier für Gemeinwesenarbeit zu schaffen.

Hierbei stehen die Interessen, Bedürfnisse und Ideen für die Mitgestaltung des Lebensraumes der Bürger/innen im Fokus. Denkbar sind z.B. Erzähl-Cafés, Lesereihen, Beratungen, ehrenamtliches Engagement, Treffunkt und Informationen im Stadtteil, Mütter- und Väterangebote, Reparatur-Cafés, gemeinsame Ausflüge, gemeinsames Gärtnern – die Bewohner/innen entscheiden!

Einen Überblick zu den aktuellen Aktivitäten im Leineviertel gibt der nachfolgende Veranstaltungskalender November und Dezember 2018

Gefördert durch das Land Niedersachsen aus dem Programm „Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement“ hat die Stadt Göttingen die zwei Quartiere Gartetalbahnhof (in Trägerschaft des Jugendhilfe Göttingen e.V.) und Ebertal (in Trägerschaft der AWO Göttingen gGmbH) ausgewählt, um bestehende Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit zu stärken und weiterzuentwickeln.

 


Adresse
Büroanschrift:
Untere Karspüle 4
37073 Göttingen

Telefon: 0551 7079416

E-Mail: neumeister@jugendhilfe-goettingen.de

Sarah Neumeister